MEHR GEBEN. WENIGER VERBRAUCHEN.

Wir haben schon immer Menschen und den Planeten in den Mittelpunkt gestellt. Unser Ziel ist es, im Jahr 2025 eine „positive Nettoauswirkung“ auf die Umwelt zu haben. Das bedeutet, dass wir mehr Gutes für den Planeten tun, als wir Schaden anrichten. Hier erfährst Du mehr über unsere Initiativen und wie Du Dich beteiligen kannst.

NEUESTE STORYS

DAS EUREKA INNOVATION LAB IN EINER
360°-ANSICHT

Schau hinter die Kulissen, entdecke unsere
Herstellungsprozesse und erfahre, wie wir
mit jedem Schritt Wasser sparen.

Zur 360°-Ansicht

UNSERE INITIATIVEN GEGEN DEN
KLIMAWANDEL

Levi's® und 600 andere Unternehmen setzen sich ein, um das Übereinkommen von Paris einzuhalten und für eine bessere Umwelt zu sorgen.

Mehr auf Unzipped erfahren
UMWELT COMMUNITY

Unsere innovativen nachhaltigen Herstellungs- und Designmethoden.

Weiterlesen

WATER<LESS®

Herstellungsprozesse, die deutlich weniger Wasser verbrauchen
als herkömmliche Methoden. Weiterlesen >

Weiterlesen

BETTER COTTON INITIATIVE (BCI)

Nachhaltiger Baumwollanbau für eine bessere Umwelt und
zufriedene Bauern. Weiterlesen>

Herstellungsprozesse, die deutlich weniger Wasser verbrauchen als herkömmliche Methoden.

WENIGER IST MEHR

Jeder Tropfen zählt, deshalb ist es uns mit dem Wassersparen ernst. Unsere Designer sind immer auf der Suche nach neuen innovativen Möglichkeiten, um Denim den Look zu geben, den Du magst, aber mit weniger Wasserverbrauch. Derzeit verwenden wir mehr als 20 verschiedene wassersparende Finishing-Prozesse und teilen diese mit anderen, um sie zum Industriestandard zu machen.

IN ZAHLEN

Bisher haben wir über eine Milliarde Liter Wasser gespart und über 129 Millionen Liter Wasser recycelt. Heute werden mehr als 40 % aller Levi's® Produkte durch Water<Less®-Prozesse hergestellt. Das ist noch nicht alles.

Wir können bis zu 96 % des Wassers sparen, das normalerweise beim Finishing-Prozess verbraucht wird. Im Jahr 2020 planen wir, 80 % aller Levi's® Produkte durch Water<Less®-Prozesse herzustellen.

WE CAN REDUCE UP TO

96%
OF THE WATER

NORMALLY USED IN DENIM FINISHING

WASSER SPAREN IST EINFACH! DU KANNST AUCH ETWAS BEITRAGEN.

1) Wasche Deine Jeans nur wenn unbedingt nötig. Du brauchst sie nicht nach jedem Tragen zu waschen. Falls sie nicht völlig verdreckt ist, reicht es wenn Du sie einfach nach draußen in die Sonne hängst.

2) Dusche anstatt zu baden. Mit einer Dusche verbrauchst Du im Vergleich zum Baden lediglich einen Bruchteil des Wassers.

3) Regen reicht zum Autowaschen aus. Nicht aus Faulheit, sondern aus Liebe zum Planeten.

4) Benutze Deinen Geschirrspüler, falls Du einen besitzt. Ein vollgeladener Geschirrspüler verbraucht weniger Wasser als unter laufendem Wasser gespültes Geschirr.

5) Überprüfe den Rasensprenger in Deinem Garten. Schon mit der kleinsten undichten Stelle kann kostbares Wasser vergeudet werden.

Nachhaltiger Baumwollanbau für eine bessere Umwelt und zufriedene Bauern.

WIESO ES WICHTIG IST

Die Better Cotton Initiative zeigt Bauern, wie sie beim Baumwollanbau weniger Wasser, Pflanzenschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel und synthetischen Dünger verwenden können. Dank neuer landwirtschaftlicher Methoden können Bauern trotz weniger Eingriff ihre Erträge maximieren, was wiederum zu höheren Gewinnen und weniger Einfluss auf die Umwelt führt.

DIE ZUKUNFT DER BAUMWOLLE

Die Better Cotton Initiative wurde im Jahr 2010 gestartet. Derzeit ist 20 % unserer Baumwolle „Better Cotton“ – wir möchten hier aber noch nicht aufhören. Unser Ziel ist es, im Jahr 2020 95 % der von uns verwendeten Baumwolle aus nachhaltigen Quellen zu beziehen.

Weiterlesen

SCREENED CHEMISTRY PROGRAM

Für unsere Herstellungsprozesse verwenden wir ausschließlich
die besten Chemikalien. Weiterlesen>

Weiterlesen

RESPONSIBLE DOWN STANDARD (RDS)

Ultrawarmes Futter und höchste
Tierschutzstandards. Weiterlesen>

Für unsere Herstellungsprozesse verwenden wir ausschließlich die besten Chemikalien.

IM DETAIL

Jahrelang haben wir uns zur Aufgabe gemacht, auf die Verwendung schädlicher Chemikalien in unseren Herstellungsprozessen zu verzichten. Unser Team hatte das Gefühl, dass noch mehr getan werden konnte. Beim „Screened Chemistry“-Prozess (dem Filtern von Chemikalien) geht es nicht nur darum, bestimmte Chemikalien zu vermeiden. Bevor sie es in unsere Fabriken schafft, wird jede Chemikalie genauestens überprüft. So können wir bessere Alternativen finden und Schadstoffe noch vor der Verwendung erkennen und beseitigen.

IN ZAHLEN

Bereits mehr als 20 unserer Zulieferer verwenden den „Screened Chemistry“-Prozess und in unserem Eureka Innovation Lab in San Francisco steht dieser Vorgang an erster Stelle.

EIN BLICK IN DIE ZUKUNFT

Wir setzen uns dafür ein, dass im Jahr 2020 alle Zulieferer von Levi Strauss & Co. den „Screened Chemistry“-Prozess nutzen. Außerdem teilen wir unsere Kontrollmethoden mit anderen Unternehmen, um diesen Vorgang zum Industriestandard zu machen.

Ultrawarmes Futter und höchste Tierschutzstandards.

WAS ES IST

Daunenfutter ist besonders leicht und warm und wird für eine Vielzahl von Produkten verwendet, von Inneneinrichtung bis hin zu Jacken und Mänteln. Leider werden Daunenfedern nicht immer auf ethisch vertretbare Art gewonnen. Deshalb beziehen wir unsere Daunenfern ausschließlich von Quellen, die dem Responsible Down Standard entsprechen. Diese Bezeichnung weist darauf hin, dass die Tiere nicht lebend gerupft oder zwangsgefüttert wurden.

VERANTWORTUNGSBEWUSSTES DAUNENFUTTER

Man kann den Markt nur dann positiv verändern, wenn Unternehmen unterstützt werden, die sich für verantwortungsbewusste Herstellungsprozesse einsetzen. Beim Kaufen von Kleidungsstücken mit Daunenfutter solltest Du stets nach dem „Responsible Down Standard“-Logo Ausschau halten und herausfinden, woher deine Kleidung stammt.

Weiterlesen

SPENDEN

Finde heraus, wie Du unerwünschte Kleidung spenden und neue
Arbeitsplätze schaffen kannst. Weiterlesen>

Weiterlesen

AUTHORIZED VINTAGE UND RE/DONE

Gebrauchtem Denim wird ein neues Leben und ein neuer
Look verpasst. Weiterlesen>

Finde heraus, wie Du alte Kleidung spenden und neue Arbeitsplätze schaffen kannst.

UNSERE ZUSAMMENARBEIT MIT GOODWILL®

In den USA arbeiten wir mit Goodwill® zusammen, um unsere Kunden zum Spenden zu motivieren. US-amerikanische Kunden können jetzt ihre überflüssige Kleidung einfach mithilfe der Goodwill® GiveBack Box spenden. Was Du nicht mehr brauchst, könnte für andere nämlich von Nutzen sein.

WIE GESPENDET WIRD

Überflüssige Kleidung wird verpackt, mit einem kostenlosen Versandetikett versehen und abgeschickt. Auch mit wenig Arbeit kann viel Gutes erreicht werden.

DAS ERGEBNIS

Mit jeder Spende werden örtliche Gemeinschaften unterstützt, neue Arbeitsstellen erschaffen und Menschen dabei geholfen, ihre beruflichen Pläne zu verwirklichen. Außerdem wird Kleidungsstücken und anderen Materialien das Schicksal, auf dem Müll zu landen, erspart. Besser für Menschen. Besser für den Planeten.

Goodwill® ist ein eingetragenes Markenzeichen der Goodwill Industries International Inc.

Gebrauchtem Denim wird ein neues Leben und ein neuer Look verpasst.

DENIM – NEU AUFGESETZT

Die perfekte Vintage Levi's® Jeans zu finden ist immer ein tolles Gefühl. Jetzt gibt es noch mehr Gründe, sich zu freuen. Mit dem Start der Levi's® Authorized Vintage Kollektion und unserer Zusammenarbeit mit RE/DONE, einem Unternehmen, das Vintage Levi's® Jeans ein neues Leben verpasst, wird es in Zukunft noch einfacher, einzigartige und einmalige Looks zu finden. Diese einzigartigen Kleidungsstücke sind nicht nur perfekt für Deinen Look, Du hilfst mit dem Kauf von Artikeln aus dieser Kollektion auch der Umwelt, da sie bereits einmal getragen und geliebt wurden.

IN ZAHLEN

Vintage Jeans zu tragen spart geschätzte 65 % des Wassers, das normalerweise bei der Herstellung von Jeans verbraucht wird, da für sie keines mehr benötigt wird. Der Denim der Levi’s® Authorized Vintage Kollektion wird in verschiedenen Produktionsstätten in den USA veredelt, bevor er weiter verkauft wird. So werden negative Einflüsse auf die Umwelt drastisch reduziert.

PERFEKTE VINTAGE-LOOKS

Halte immer Ausschau nach neuen Authorized Vintage Styles, da wir unsere Kollektion erweitern und unsere Kooperationen intensivieren, um Mode und Nachhaltigkeit einander näherzubringen.

Die umweltfreundlichsten Produkte

Wir setzen uns für das ein, was am wichtigsten ist: Menschen auf der ganzen Welt.

Weiterlesen

INITIATIVE FÜR DAS WOHLERGEHEN
DER ARBEITER

Arbeitsbedingungen für die Menschen verbessern, die unsere
Produkte herstellen. Weiterlesen>

Weiterlesen

DAS LEVI’S®
MUSIC PROJECT

Unsere Förderung von musikalischer Bildung für die Künstler
von morgen. Weiterlesen>

Arbeitsbedingungen für die Menschen verbessern, die unsere Produkte herstellen.

DIE INITIATIVE

Bei unserer Initiative für das Wohlergehen der Arbeiter geht es nicht nur darum, die Rechte der Menschen zu schützen, die unsere Produkte herstellen. Wir investieren auch darin, ihr Leben außerhalb der Arbeit zu verbessern. Als erstes fragen wir sie, was ihnen am wichtigsten ist. Anschließend arbeiten wir mit unseren Zulieferern und örtlichen gemeinnützigen Organisationen daran, den speziellen Bedürfnissen jedes Arbeiters nachzukommen, zum Beispiel durch gesundheitliche Aufklärung, Sozialprogramme für Familien oder ihre finanzielle Unabhängigkeit.

IN ZAHLEN

Am Programm nehmen ca. 100.000 Arbeiter in 12 Ländern teil. Wir arbeiten daran, im Jahr 2020 80 % der Levi's® Produkte in Produktionsstätten herstellen zu lassen, die sich für das Wohlergehen der Arbeiter einsetzten. Davon werden mindestens 200.000 Menschen profitieren. Fünf Jahre später, im Jahr 2025, möchten wir, dass 300.000 Arbeiter von der Initiative begünstigt werden.

Unsere Förderung von musikalischer Bildung für die Künstler von morgen.

ÜBER DAS PROJEKT

Musik liegt uns schon seit Jahrzehnten im Blut, wir waren bereits in den 60ern beim Summer of Love präsent. Heute sind unsere Jeans für die berühmtesten Musiker und für Musikfans auf der ganzen Welt unverzichtbar. Jetzt möchten wir mit dem Levi’s® Music Project – einer Initiative, die Jugendlichen auf der ganzen Welt Zugang zu Musikbildungsprogrammen, Gemeinschaftsressourcen und etablierten Musikern verschafft – etwas zurückgeben.

DIE KÜNSTLER

Bisher haben wir unter anderem mit Alicia Keys, Skepta, Vince Staples und SZA zusammengearbeitet und einige Initiativen gestartet, einschließlich einer Reihe von Musiktechnologie-Kursen in Brooklyn, einem Tonstudio für junge Musiker im YMCA-Gebäude in Long Beach und einer Sommerkonzertreihe in New Jersey.

EINE NEUE GENERATION

Wir werden stets unser Ziel, weltweit Jugendlichen neue Möglichkeiten zu bieten, im Auge behalten und weiterhin mit Künstlern aus allen Ecken dieser Welt zusammenarbeiten, um den Musikern von morgen Zugang zu Musikbildung und -Netzwerken zu verschaffen.

Weiterlesen

LGBTQI + PRIDE

Wir tolerieren keine Intoleranz. Nur mit Liebe werden
sie zu echten Jeans. Weiterlesen>

Weiterlesen

SKATEPARKS AUF DER GANZEN WELT

Wir möchten Skater weltweit
einander näherbringen. Weiterlesen>

Wir tolerieren keine Intoleranz. Nur mit Liebe werden sie zu echten Jeans.

VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT

Wir setzen uns schon lange für Menschenrechte und Aktivismus ein, vor allem in den frühen 80er-Jahren. Wir waren eines der ersten Unternehmen, das sich öffentlich für Menschen einsetzte, die von HIV/AIDS betroffen sind. Unser damaliger CEO Bob Haas verteilte sogar mit anderen Mitarbeitern Flyer in der Eingangshalle unseres Firmensitzes in San Francisco, um die Erkrankung zu entmystifizieren. Die Levi Strauss Foundation half dabei, eine innovative AIDS-Klinik im San Francisco General Hospital zu finanzieren.

Und wir engagieren uns weiter: Wir nehmen an Demonstrationen teil, haben eine „Out and Open“-Unternehmenskultur und arbeiten mit gemeinnützigen Organisationen, die sich für die Gleichberechtigung aller Menschen einsetzen.

WIE AUCH DU HELFEN KANNST

Sprich mit anderen über die Wichtigkeit von Toleranz und Gleichberechtigung. Setze Dich gegen Diskriminierung ein und lass Deine Freunde und Familie am Gespräch teilnehmen. Stehe Deinen LGBTQI-Brüdern und -Schwestern zur Seite und zeige ihnen jeden Tag und jederzeit, dass sie nicht allein sind.

DIE JÄHRLICHE PRIDE-KOLLEKTION

Jedes Jahr entwerfen wir eine Kollektion, die besondere Momente in der Geschichte der LGBTQI-Gemeinschaft hervorhebt. Ein Teil der Erlöse aus der Kollektion wird an Organisationen gespendet, die sich für Gleichberechtigung einsetzten, wie die Harvey Milk Foundation und die Stonewall Foundation.

Wir möchten Skater weltweit einander näherbringen.

SPEZIELL FÜR SKATER ENTWORFEN

Skateboarder schwören schon lange auf Levi’s® Jeans. Wir sind stets auf der Suche nach Innovationen, mit denen wir unsere Kollektionen verbessern können, und möchten außerdem Skater weltweit einander näherbringen.

Im Jahr 2013 haben wir angefangen, öffentliche Skateparks in Städten zu bauen, in denen sie unserer Meinung nach am dringendsten gebraucht wurden. Dafür haben wir mit zwei Organisationen zusammengearbeitet – HolyStoked und 2er – sowie mit einem Team von Skatern, die uns bei unserem ersten Projekt, dem Bau eines Skateparks in Bangalore (dem ersten in ganz Indien!) geholfen haben. Seitdem haben wir weltweit sieben weitere Skateparks gebaut, unter anderem in Oakland, La Paz und Pine Ridge. Unser neuestes Projekt in Detroit trägt außerdem zur Wiederbelebung der gebeutelten Stadt bei.

WIE GEHT ES WEITER?

Seit dem Start des Projekts konnten wir in fast jedem Jahr einen (oder zwei) neue Skateparks bauen. Und so soll es weitergehen. Uns liegen bereits neue Pläne vor, um weitere Skateparks in allen Ecken der Welt zu errichten, mit denen wir Skater einander näherbringen. Für diese Parks wird kein Eintrittsgeld verlangt. Jeder, der das Skaten lernen, Kickflips üben oder die örtliche Skater-Gemeinschaft kennenlernen möchte, ist willkommen.

MEHR ERFAHREN

ENTDECKE UNSERE SKATEPARKS AUF DER GANZEN WELT

PUERTO PEÑASCO, MEXIKO
2014
CHRISTCHURCH, NEUSEELAND
2015
OAKLAND, USA
2016
Weiterlesen

SERVICE CORPS

Wir geben unseren Mitarbeitern die Möglichkeit zu sehen,
wo unsere Produkte hergestellt werden. Weiterlesen>

Weiterlesen

COMMUNITY DAY

Positive Auswirkungen auf
unser Umfeld. Weiterlesen>

ÜBER DAS PROJEKT

2015 haben wir die Strauss & Co. Service Corps gestartet – ein Programm, bei dem unsere Mitarbeiter Verbindungen zu weltweiten Produktionsstätten aufbauen, die sich für das Wohlergehen unserer Arbeiter einsetzen. So haben unsere Kollegen die Möglichkeit zu sehen, wo unsere Produkte hergestellt werden, und können örtlichen Gemeinschaften helfen und mit dem so gewonnenen Wissen unsere Arbeitsprozesse verbessern.

ZURÜCKGEBEN

Levi's® Mitarbeiter werden nicht nur sehen, wie unsere Produkte unter fairen Bedingungen hergestellt werden, sondern können örtliche Gemeinschaften besuchen und unterstützen. Jedes Mitglied des Service Corps sorgt für einen langfristigen positiven Beitrag, sei es durch das Bauen von Handwaschstationen oder indem sie Kinder über sanitäre Anlagen und Hygiene unterrichten.

WIE ES WEITERGEHT

Seit dem ersten Besuch in Ouanaminthe, Haiti, hat Service Corps zwei weitere Länder besucht und wird in den kommenden Jahren genauso weitermachen.

Wir geben unseren Mitarbeitern die Möglichkeit zu sehen, wo unsere Produkte hergestellt werden.

Positive Auswirkungen auf unser Umfeld.

EIN GANZ BESONDERER TAG

Im Mai jedes Jahres feiern wir Community Day – einen Tag, an dem Mitarbeiter von Levi Strauss & Co. auf der ganzen Welt ihren Arbeitsplatz verlassen und in ihrer Umgebung freiwillig arbeiten.

DIE FREIWILLIGEN

Während des letzten Community Days wurden weltweit mehr als 16.000 Arbeitsstunden von Levi's® Mitarbeitern gespendet. Mitarbeiter in über 100 Städten verbrachten den Tag mit freiwilliger Arbeit für gemeinnützige Organisation auf der ganzen Welt.

DAS HAUPTZIEL

Wir möchten Mitarbeiter von Levi's® inspirieren, außerhalb der Arbeit und während von uns organisierter Gruppenaktionen und Events gemeinnützigen Projekten einen Teil ihrer Zeit zu schenken. Wir ermöglichen Vollzeitangestellten monatlich bis zu fünf Stunden ihrer bezahlten Arbeitszeit mit dem freiwilligen Arbeiten in von ihnen ausgewählten Organisationen zu verbringen. Außerdem verdoppeln wir das ganze Jahr über die Spendenbeträge aller Mitarbeiter.

CA.

600,000

STUNDEN FREIWILLIGE ARBEIT